Die Jagd nach dem Herz des Piratenprinzen – eine abenteuerliche Märchenadaption

„To kill a kingdom“ von Alexandra Christo

Sirenen sind Geschöpfe des Meeres, die ihre Jahre in Herzen zählen, welche sie jedes Jahr von einem Menschen stehlen. Als Lira verbotenerweise noch vor ihrem Geburtstag ein Herz stiehlt, wird sie von der Meereskönigin bestraft. Bis zu ihrem Geburtstag soll sie das Herz des Prinzen holen, sonst muss sie für immer ein Mensch bleiben. Doch der Prinz ist mehr Pirat als alles andere und macht es ihr nicht leicht ihre Aufgabe zu erfüllen.

Ich muss zugeben, dass der Anfang des Buches mich erst einmal skeptisch gemacht hat. Lira als Hauptperson war mir nicht ganz sympathisch und wirkte eher kaltblütig und grausam. Außerdem musste ich mich in dieser Welt erst zurechtfinden und verstehen, wieso ein Prinz sich wie ein Pirat benimmt und alle es hinnehmen. Doch nach und nach habe ich alles kennengelernt und diese Geschichte hat sich in mein Herz geschlichen. Als großer Fan des Märchens „Die kleine Meerjungfrau“, war ich begeistert davon, Parallelen in dem Buch zu finden. Trotzdem ist die Geschichte so neuartig, dass man sie nicht vorhersehen kann.
Die Welt, die die Autorin erschaffen hat, wirkt fantasievoll und märchenhaft. Es macht viel Spaß, die verschiendenen Länder zu entdecken.

Auch mit den Personen konnte ich mich nach dem Anfang sehr gut anfreunden, denn durch lustige Sprüche und den ein oder anderen frechen Schlagabtausch, wurde die Geschichte aufgelockert und erst recht interessant. Die Dialoge zwischen den Charakteren habe ich sehr gern gelesen, weil sie dem Buch, neben der manchmal dunklen Stimmung, etwas Besonderes geben.

Was bei einer Märchenadaption natürlich nicht fehlen darf, ist die Liebesgeschichte. Es hat mich gewundert wie lange es gebraucht hat, bis sie sich aufgebaut. Aber genau das hat der Geschichte gut getan, da sie so nicht zu kitschig war und die Beziehung realistisch wirkte. Dafür gab es dennoch genug Gefühl, um die Beziehung der beiden richtig süß werden zu lassen.

Zusammengefasst ist dieses Buch wirklich gelungen. Es gibt eine tolle, actionreiche Geschichte mit Piraten, Sirenen/Meerjungfrauen und humorvollen Dialogen, durch die es nie langweilig wird. Außerdem wurde das bekannte Märchen gut umgesetzt ohne wie eine schlechte Nachmache zu wirken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s