„Die Rabenringe – Odinskind“ von Siri Pettersen – ein überragendes Epos

„Die Rabenringe – Odinskind“ von Siri Pettersen

Hirka lebt in Ymsland und wächst dort genau wie alle anderen Kinder auf. Doch etwas unterscheidet sie von den Anderen – sie hat keinen Schwanz. Als dann das Ritual, welches jeder vollziehen muss, bevorsteht, erfährt sie, dass sie ein Odinskind ist und damit eine Geächtete, die die Fäulnis ins Land bringen kann. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Orcasommer: Wie man einen Wal rettet – ein Abenteuer in Kanada

„Orcasommer“ von Sabine Giebke:

Svenja kennt ihren richtigen Vater nicht. Als dieser sich aus Kanada meldet und ihr anbietet, ein paar Wochen bei ihm zu verbringen, willigt sie ein. Doch Matt ist komplett anders als sie sich ihren Vater vorgestellt hatte und sie hat Schwierigkeiten, mit ihm klarzukommen. Ihr einziger Trost ist ein kleiner Wal, der sich verirrt hat und der ihr gegenüber sehr zutraulich ist. Schon bald werden jedoch noch mehr Menschen auf ihn aufmerksam und Svenja und ihr neuer Freund Alex müssen um das Leben des Wales kämpfen. Weiterlesen

Warum wir nur sehen, was wir sehen wollen

Der „Sommer der Pinguine“ ist ein kleines Schmuckstück mit Ecken und Kanten auf gerade einmal 143 Seiten. Auf diesen wenigen Seiten lernen wir Mrs. Robington kennen, die bei einem Streifzug durch London zufällig in einer seltsam anmutenden Buchhandlung landet. Auf den ersten Blick erkennt sie das Besondere an diesem Laden nicht, doch beim Verlassen fällt es ihr wie Schuppen von den Augen: Der Buchhändler ist kein Mensch, sondern ein Pinguin. Nun, da sie einmal einen gesehen hat, trifft sie an den ungewöhnlichsten Orten auf weitere Vertreter. Doch das Schicksal der Pinguine ist in Gefahr, denn sie drohen aufzufliegen. Kann Mrs. Robington sie retten? Weiterlesen