„Das Erbe der Macht – Der verschollene Mentiglobus“ von Andreas Suchanek

„Das Erbe der Macht – Der verschollene Mentiglobus“ von Andreas Suchanek

Leonardo und Johanna finden einen Mentiglobus, in dem alte Erinnerungen von ihnen eingeschlossen sind. Beide können sich jedoch nicht daran erinnern je so einen Mentiglobus erschaffen zu haben. Trotz aller Gefahren wagen sie eine Reise in ihre eigene Vergangenheit, um dieses Geheimnis zu lösen.

Obwohl hier die Geschichte innerhalb der Reihe weitergeht, so ist sie dennoch ein Spin-off, die nicht wie gewohnt aus der Sicht der Freundesgruppe geschrieben wurde. Hier wird nämlich aus der Sicht von Leonardo und Johanna erzählt, den beiden Unsterblichen aus dem Castillo.

Was mir am Anfang sofort aufgefallen ist, war die unglaublich atmosphärische Stimmung des Buches. Man wird nach einer kurzen Zusammenfassung der letzten Teile, sofort in die Geschichte geworfen und lernt die beiden Charaktere von einer ganz neuen Seite kennen, was ich sehr interessant fand. Zwar sind es immer noch dieselben geliebten und bekannten Personen und doch merkt man, wie sie sich im Laufe der Zeit entwickelt haben und hat sofort das Gefühl jüngere Versionen vor sich zu haben.
Dazu hat es mir richtig viel Spaß gemacht von den zweien zu lesen, da sie wirklich süß und lustig zusammen sind und man eine Menge Hintergrundinformationen der Charaktere bekommt.
Mit sehr viel Spannung, Nervenkitzel und Action begleitet man die zwei auf ihrem Abenteuer und erkundet mit ihnen ihre Vergangenheit. Manche Stellen sind dabei sogar schockierend, weshalb die Geschichte nie langweilig wird und immer für genug unerwartete Wendungen gesorgt ist.

Allgemein bin ich von diesem Buch genauso begeistert wie von den Vorgängern und habe durchgehend mit den Protagonisten mitgefiebert. Außerdem ist die Idee eines Spin-offs einfach super, um mehr über die Nebencharaktere zu erfahren, die mir schon in der Hauptreihe so gut gefallen haben. Man merkt auch, wie sich die Geschichten der Buchreihe immer mehr steigern, weshalb ich sie auf jeden Fall und wärmstens weiterempfehle!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s